≡ Menu

Freeletics Ernährung

Freeletics Ernährung Online Fitnessstudio

Der Freeletics Ernährungsguide

‚Müll rein, Müll raus‘ sagt manch einer. Soll heissen: wenn man sich nicht entsprechend ernährt, wird man seine eigenen Ziele in Gefahr bringen, egal ob das nun Abnehmen oder Muskelmasse aufbauen ist.

Daher bietet Freeletics auch ein Ernährungsprogramm. Dabei handelt es sich um den sogenannten ‚Freeletics Ernährungsguide‚ (oder Neudeutsch: Nutrition Guide). Dieser beinhaltet wertvolle Tipps zu Dickmachern und zu Lebensmitteln, die Dein Ziel unterstützen. Ausserdem beinhaltet es auch Rezepte, damit Du nicht auf Dich allein gestellt bist.

Der Ernährungsguide wird separat erworben, ist also in der Regel nicht im Preis inklusive (‚in der Regel‘ deshalb, weil es manchmal vorkommen kann, dass Freeletics eine Sonderaktion fährt und den Ernährungsguide noch kostenlos oben drauf gibt). Für den Ernährungsratgeber werden EUR 29,90 fällig. Dabei handelt es sich um eine Einmalzahlung, soll heissen: Du zahlst einmal und hast unbegrenzt lange Zugriff auf die Inhalte (im Gegensatz also zum ‚Freeletics Coach‘, also dem 15-wöchigen Premium Trainingsplan, der nach 15 Wochen wieder erneuert werden muss bzw. kann).

Der Ernährungsguide von Freeletics ist nicht speziell auf die Bedürfnisse von Vegetariern und Veganern abgestimmt. Falls Du zu Dich also vegetarisch oder vegan ernährst, dann musst Du selber ein wenig kreativ werden, was Rezepte anbelangt. Die generellen Ernährungstipps aber treffen auch für Veganer und Vegetarier zu, sodass man basierend darauf dann seine eigenen Rezepte erstellen sollte.

Über einen Zeitraum von 15 Wochen erhält man beim Freeletics Ernährungsguide jede Woche einen weiteren Tipp sowie weitere Rezepte freigeschaltet. Die Rezepte sind für Frühstück, Mittagessen und Abendessen, Snacks & Getränke. Die Infos und Rezepte sind natürlich alle in deutscher Sprache.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?